HIER FÜR Hamburg-Mitte

Hier für St. Pauli

St. Pauli ist einer der buntesten und vielfältigsten Stadtteile Hamburgs. 22.000 Menschen leben hier, aber auch für Besuchende ist er ein gesetzter Anlaufpunkt. Für die SPD steht im Vordergrund, zwischen den verschiedenen Interessen eine Balance für alle zu finden.

Das haben wir für St. Pauli erreicht

1

Wohnen und
Stadtteilentwicklung
Der Bunker am Heiligengeistfeld wird zukünftig als Park begehbar sein

Das Pauli-Haus ist in Bau und wird Büros und Gewerbe mit stadtteilnahen Angeboten verbinden

Wir haben das Planrecht für das Paloma-Viertel geschaffen und bleiben am Ball: Unser Ziel bleibt eine passende Nutzung im Sinne St. Paulis

2

Soziale Infrastruktur
und Sport
Wir haben uns für eine Befriedung zwischen Anwohnenden, Gastro und Großveranstaltungen eingesetzt – die/ der Nachtbeauftragte für St. Pauli kommt

Wir haben die Finanzierung von GoBanyo sichergestellt und erhalten damit ein wichtiges Angebot für obdachlose Menschen

3

Parks und
Grünflächen
Die Umzäunung der Hundeauslaufflächen in der Schmuckstraße und Pepermölenbek kommen. Das wird die Situation zwischen Hundehalter und Passanten entspannen

4

Mobilität
und Verkehr
Das Bewohnerparken wurde ausgeweitet und es gibt feste Flächen zum Abstellen von E-Scootern

Die Straße Am Grünen Jäger wurde zur Veloroute 1 umgebaut

Das haben wir für St. Pauli vor

1

Wohnen und
Stadtteilentwicklung
Der Vorplatz der Rindermarkthalle, der Fläche vor der U-Bahn Feldstraße und die Jet-Tankstelle werden unter Beteiligung der Anwohnenden neugestaltet

Leerstände und Baustillstände auf St. Pauli nerven. Wir werden neue stadtentwicklungspolitische Instrumente prüfen, um den Stillstand zu beenden

2

Soziale Infrastruktur
und Sport
St. Pauli spiegelt gesellschaftliche Realität, Obdachlosigkeit und Drogenkonsum sind im Stadtteil präsent. Wir machen uns stark für soziale Projekte

Wir planen kleinere Sportmöglichkeiten wie Tischtennisplätze und eine Boule-Fläche

Für Großveranstaltungen beschließen wir noch einmal strengere Auflagen und konsequente Überprüfung

3

Parks und
Grünflächen
Wir gehen Maßnahmen an, um die missbräuchliche Nutzung von Spielplätzen nachts und an Wochenenden zu erschweren

4

Mobilität
und Verkehr
Wir wollen eine umfassende Neugestaltung der Reeperbahn inklusive der Parallelstraßen. Wir werden dazu den begonnenen Sanierungsprozess des westlichen Teils abschließen

Das Karolinenviertel erwägt einen Verkehrsversuch. Wir werden die Anwohnenden beteiligen, damit notwendige Parkmöglichkeiten erhalten bleiben und die Mobilität für alle gewährleistet ist

Nach Auswertung des Verkehrsversuchs Reeperbahn, gehen wir dauerhaft sichere Radwege zwischen Innenstadt und Altona an